Pilzfotografie?

Vermutlich hätte es naheliegendere Hobbies gegeben. Ich fotografiere seit vielen Jahren in unterschiedlicher Intensität und bin seit jeher von der Schönheit fasziniert, die ich dadurch entdecke.

Pilze haben für Fotografen auf den ersten Blick einen großen Vorteil: Sie bewegen sich nicht und geben ihm Zeit, seine Komposition zu wählen. Das kommt mir sehr entgegen.

Für ein gelungenes Pilzfoto benötige ich diese Zeit aber auch. Sicherlich werde ich das in Zukunft hier noch ausführlicher erklären.

 

Für folgende Angebote können Sie sich sehr gerne per Mail an mich wenden:

  • Erwerb von gedruckten und signierten Fotos in unterschiedlichen Größen und Auflagen

  • Erwerb von Dateien in unterschiedlicher Auflösung für Bücher, Zeitschriften, Magazine, Flyer und vieles mehr

  • Fragen rund um die Pilzfotografie

  • Anmerkungen und Feedback zu meinen Fotos oder zur Bestimmung, der fotografierten Pilze

Meine aktuelle Ausrüstung:

  • Kamera 1: Fuji xt-2

  • Kamera 2: Fuji xt-3

  • Objektive: Fuji XF16mmF1.4 und Zeiss Touit2.8/50m X-mount

  • Stativ: Sirui T-025SK Traveler Ultralight Carbon-Reisestativ

  • Sandsäcken mit Styroporkügelchen

  • Nahfilter: Raynox M250

  • Fuji Macro Extension Tube MCEX-16

  • Beleuchtung: 2x Anaran AL-M9, Acebeam EC65 

  • Regenschirm, um zu starken Lichteinfall zu dämmen

_DSF7329.jpg